img0005

Kopie von Poll 2

Warum Straßenkatzen ?

Sie sind nicht anfassbar, aber sie sind nicht anonym, sie sind nicht unsichtbar.Wir kennen sie alle. Ihre Fellfarben, die Farben ihrer Augen. Wir wissen wer von ihnen immer als Erste da ist, wissen, wer sich zurückhält. Wer im Gebüsch wartet. Wer schreiend auf uns zuläuft. Haben sie sich ein paar Tage nicht sehen lassen, werden wir unruhig. Wir halten Ausschau und hoffen, es ist ihnen nichts passiert. 

Wir tun für sie was wir können. Es ist nicht viel, es ist viel zu wenig.
Wir können sie nur füttern. Wir können nur für ein warmes Schlafhaus sorgen. Wir können sie nur kastrieren und ihre Erkrankungen behandeln lassen.
Was wir nicht tun können ist viel mehr: Wir können ihnen kein Zuhause mehr bieten. Ihr Zuhause bleibt die Straße. Wir können ihnen nicht zeigen, wie warm eine Heizungsliege sein kann und wie gemütlich eine Couch zum dösen ist. Sie wärmen sich im Sommer auf dem Asphalt und im Winter bleibt nur unser Schlafhaus. Wir können sie nicht kraulen bis sie schnurren. Wir hoffen, sie haben einen Katzenfreund, der mit ihnen stattdessen kuschelt. Wir können ihnen keinen Kuss auf die Stirn drücken und ihnen sagen, dass wir sie lieben.
 
Dabei lieben wir sie doch.  mehr Infomationen zu Straßenkatzen Köln