img0005

Warum Straßenkatzen ?

WarumSie sind nicht anfassbar, aber sie sind nicht anonym, sie sind nicht unsichtbar.

 
Wir kennen sie alle. Ihre Fellfarben, die Farben ihrer Augen. Wir wissen wer von ihnen immer als Erste da ist, wissen, wer sich zurückhält. Wer im Gebüsch wartet. Wer schreiend auf uns zuläuft.
Haben sie sich ein paar Tage nicht sehen lassen, werden wir unruhig. Wir halten Ausschau und hoffen, es ist ihnen nichts passiert.
 
Wir tun für sie was wir können. Es ist nicht viel, es ist viel zu wenig.
Wir können sie nur füttern. Wir können nur für ein warmes Schlafhaus sorgen. Wir können sie nur kastrieren und ihre Erkrankungen behandeln lassen.
 
Was wir nicht tun können ist viel mehr:
Wir können ihnen kein Zuhause mehr bieten.
Ihr Zuhause bleibt die Straße. Wir können ihnen nicht zeigen, wie warm eine Heizungsliege sein kann und wie gemütlich eine Couch zum dösen ist.

Sie wärmen sich im Sommer auf dem Asphalt und im Winter bleibt nur unser Schlafhaus. Wir können sie nicht kraulen bis sie schnurren. Wir hoffen, sie haben einen Katzenfreund, der mit ihnen stattdessen kuschelt.
Wir können ihnen keinen Kuss auf die Stirn drücken und ihnen sagen, dass wir sie lieben.
Dabei lieben wir sie doch.
 
Hin und wieder streicht eine von ihnen um unsere Beine. Oft erst dann, wenn sie uns jahrelang tagein und tagaus mit Futter hat kommen sehen. Hin und wieder dürfen wir eine von ihnen kurz berühren. 
Oft ist die erste Berührung die sie zulassen die, die wir am meisten fürchten. Dann, wenn wir sie tot auffinden und unter Tränen begraben.
 
Viel öfter warten wir auf diese erste Berührung vergeblich und wir erfahren nie, was mit ihnen geschah.
 
Das Foto zeigt eine unserer Straßenkatzen.
Sie lebt und es geht ihr „eigentlich“ gut Sie ist nicht anonym. Ihr Name ist Zicke, denn sie ist eine. Wer nicht schnell genug das Futter im Näpfchen hat, wird abgewatscht. 
Ihr Leben ist genauso wertvoll wie das unserer „eigenen“ Katzen!
 
Wir haben unzählige Vermittlungskatzen. Wir haben jährlich fast 100 Katzenkinder, die ein neues Zuhause über uns suchen. Wir haben alte Katzen, Katzenpaare, Abgabekatzen die neue Zuhause suchen.
 
Trotzdem - oder gerade deshalb? Es sind und bleiben die Straßenkatzen, an die wir unser Herz verlieren und für die wir alles, was wir tun können tun. „Couchtierschutz“ ist nicht unser Ding, wir sind die, die auf die Straße gehören, denn da sind „unsere“ Katzen. 

Vermittlung

Joelle, Jacky, Judy un...

joelle1Katzenkinder mit Diplom suchen Personal Wir sind die Deutzer Truppe Joelle, Jacky, Judy und Kater...
Weiterlesen...
Jacky Chan, geb. 2011

jacky chanJacky Chan (Vermittlung zurückgestellt) Rasse/Geschlecht: EKHGeschlecht: männlichAlter: ca. 5 Jah...
Weiterlesen...