img0005

Teil 2 - Ihre Katze und Ihr gepflegtes Zuhause:

 

Hier möchten wir Sie auf Ihr zukünftiges Leben als Diener und Leibeigener einer eigenen Katze ein wenig einstimmen.

Für weitere Anregungen sind wir jederzeit offen!

 

Ihre Katze und ihr gepflegtes Zuhause:

 

Variante 1: Sie verlieben sich auf Anhieb in Ihre Traumkatze und diese beweist Ihnen täglich, dass sie als solche den Titel zu Recht trägt. Sie können an dieser Stelle mit dem Weiterlesen aufhören, es sei denn, Sie möchten Schadenfreude verspüren, denn Ihnen kann dies mit Ihrer Traumkatze nicht passieren.

Variante 2: Sie verlieben sich auf Anhieb in Ihre Traumkatze und diese beweist Ihnen, sobald sie sich Ihrer absolut sicher ist, dass Sie eine Katze im Haus haben und keinen Hund.

Dann sind die nächsten Zeilen für Sie bestimmt!

img0111Tapeten: Im Fachjargon von Katzenhaltern auch „Wandkrallenwetz-Papiere“ genannt. Besonders bevorzugt bei gewissen Individuen sind hier alle gut für Besucher sichtbaren Wandflächen, mit Vorliebe jedoch die Zimmerecken, an denen gerade auch junge Kätzchen sehr gern bis kurz unter die Zimmerdecke gehen. Erwischen Sie Ihre Katze wie eine Spinne an der Wand klebend auf ca. 2,50 m Zimmerhöhe und lassen Ihrem Unmut freien Lauf, werden Sie erleben, wie sie langsam sukzessive alle Krallen aus der Papierfaser lösen wird und somit die feste Verbindung mit der Tapete verlierend, sich wieder schwerkraftmäßig in Richtung Boden bewegt. Dies jedoch nicht, ohne ca. 20 cm lange Tapetenfetzchen loszureißen. Gute Beobachter werden sehen, dass Ihre Katze genau in diesem Moment grinst.

Vergeuden Sie bitte nicht Ihre kostbare Zeit damit, irgendwelche unnötigen und überflüssigen Erziehungsversuche an Ihrer Katze zu erproben. Verschwenden Sie keine weiteren Tränen über die sündhaft teure und Ihrer Meinung nach dennoch sinnlose Anschaffung des Nobel-Luxus-Kratzbaumes. Der Kratzbaum war nicht sinnlos, Ihre Katze liegt auf diesem Teil, um ihr Wandwerk zu begutachten. Das genügt Ihrer Katze, fürs Krallenwetzen ist er in ihren Augen nicht gemacht.
Besorgen Sie sich einen Baumarkt-Katalog und freunden sie sich mit Rollputzwänden an. Um Ihrer Katze das Vergnügen an den Zimmerecken nicht gänzlich zu nehmen: Hierfür gibt es wunderbare Kratzeckbretter, die, sollten sie optisch nicht mehr Ihren Ansprüchen genügen, problemlos ausgetauscht werden können.

img0112

Sofas: Keine Angst! Die meisten Stubentiger respektieren die Sofas und Sessel ihrer Besitzer. Einzukalkulierende Verluste an diesen bequemen Gebrauchsgegenständen gibt es eher unbeabsichtigt durch wildes Jagen und Rennen über Couch und Sessel. Ihre Katze muss - um Geschwindigkeit zu erlangen - die Hinterläufe kräftig abtreten und sich mit den Vorderpfoten gezielt nach vorn bewegen. Sie glauben doch nicht, dass Ihr Tier in seiner Spielfreude daran denkt, die Krallen einzuziehen?
Gut, das ein oder andere Exemplar wird immer wieder einmal testen, wieweit ihre Gutmütigkeit es gestattet, wenn sie (versehentlich natürlich) daran arbeitet, dem Büffelledersofa eine gewisse antike Patina zu geben. Ein lautes und deutliches „Nein“ macht in der Regel hier die Fronten klar. Sollte Ihre Katze dennoch ständig weiter versuchen, das Werk zu vollenden, vergewissern Sie sich, dass Ihr „Nein“ auch wirklich laut und deutlich war. Können Sie dies bestätigen, versuchen Sie, Ihre Katze umzulenken auf einen alten Sessel, den sie komplett verschönern äh …. verhunzen darf. An diesem Punkt angelangt, werden Sie bereits wissen, daß Ihre Katze kein dummes Haustier ist und - um des lieben Friedens willen - auch bereit ist, Kompromisse einzugehen.

img0083img0089

Gardinen: Unsere Erstempfehlung an frisch gebackene Babykätzchenhalter lautet immer: Kaufen Sie sich eine Billigausstattung von 5,00 €-Vorhängen. Diese muss man, nachdem sie in Streifen hängen nicht, waschen. Man entsorgt sie direkt unter Ausschluß der Öffentlichkeit in der Mülltonne.

Vor Babykätzchen ist nichts, aber auch rein gar nichts in Ihrer Wohnung sicher. Haben Sie hohe Altbauzimmerdecken, hängen Sie bitte die Vorhänge entweder für ein paar Monate direkt ab oder polstern Sie den Bereich vor den Fenstern mit alten Decken. Ihre Babys werden die Vorhänge hochgehen, in den Gardinen schaukeln und dort Mücken und Fliegen jagen. Sie werden feststellen, dass es absolut witzig und charmant aussieht, wenn so ein kleines Fellknäuel mit hochgezogenen Hinterpfötchen in den Gardinenspitzen baumelt. Ihnen wird allerdings die Luft wegbleiben und der Atem stocken, wenn das gleiche kleine Ding auf 3,30 m Höhe auf der Gardinenstange unter Ihrer Altbaudecke rumturnt. Was glauben Sie, wie schnell Sie auf dem nächstbesten Stuhl oder Tisch stehen werden, um die Rettungsaktion anzutreten. Weiß das kleine Ding allerdings erst einmal, wie flott und mühelos es an Ihrer Gardine in ungeahnte Höhen kommt und wieviel Spaß und Bewegung es in der Wohnung gibt, wenn unter den kleinen nadelspitzen Krällchen der feine Stoff langsam reißt, wird dies zu einem besonders beliebten Spielchen werden.

Tröstlich an dieser Stelle sei erwähnt, dass die Phase des Gardinenmordens irgendwann ihr Ende findet. Sie können dann die teuren Stores wieder auspacken und ordentlich aufhängen.

img0090img0091
Fensterscheiben:
Katzen lieben Fensterscheiben. Auf breiten Fensterbrettern zu liegen und die Sonne zu genießen, macht eine glückliche Wohnungskatze aus. Zwangsläufig haben entweder Sie selbst - freiwillig versteht sich - oder Ihre Katze - gezwungenermaßen, denn Sie haben nicht reagiert - alle vorher auf Ihrem Fensterbrett befindlichen Pflanzen abgeräumt. Einige Katzen machen sich auf Ihrem Fensterbrett einfach so lange breit, bis Ihre Orchideen das selige Ende auf dem Boden finden oder aber sie graben die Pflanzen kurzerhand aus oder um. Besonders beliebt sind wilde Spiele mit Granulatkügelchen, bis die Pflanzen förmlich den Boden unter den Füßen verlieren oder interessante Ausgrabungen in Blumentrögen. Wie auch immer, irgendwann gehört das Fensterbrett Ihrer Katze und somit ist die Scheibe frei.

Frisch gebackene Katzenhalter bemerken erstaunt, dass die Fensterscheibe von innen schlimmer ausschaut als von außen. Erschrocken werden Tropfspuren im unteren Drittel begutachtet, das wird doch wohl kein Schnupfen oder Niesen sein? Nein, keinesfalls! Ihre Katze drückt sich lediglich die Nase an der Scheibe platt und rüsselt diese so mit Nasensekret zu. Haben Sie mehrer Katzen daheim, hat das nach einiger Zeit den Anschein, als ob auf Ihrem Fensterbrett eine Olivenoelflasche explodiert ist. Dieser schmutzige Zustand ist im Hinblick auf den Ausblick, den Ihre Katze nun nicht mehr genießen kann, störend. Da auch bei gestandenen Katzenhaltern das wöchentliche Fensterputzen wahrhaftig nicht zur Lieblingsbeschäftigung zählen wird, man aber den Durchblickbedürfnissen seines Tigers Folge leisten will, wischt man einfach das innere untere Drittel der betroffenen Lieblingsscheiben regelmäßig ab und gut ist.
Die dicken vermatschten dunklen Flecken, die auch meist sehr fest kleben und ggf. noch kleine Flügel oder Beinchen aufweisen, sind unglückliche Fliegen und Spinnen, die unter den Pfoten Ihrer Katze plattgedrückt an der Fensterscheibe ihr Ende fanden. Machen Sie es hier wie mit Ihrer Windschutzscheibe. Ein Stück feuchtes Papiertuch drauflegen und abwarten. Irgendwann geht der Kleb von der Scheibe wieder runter. Vergessen Sie nicht, Ihre Katze für das Erlegen der Beute zu loben!

Seien Sie froh, wenn Ihre Katze nicht jede Fliege und Spinne knirschend verspeist, Fliegen und Spinnen sind Zwischenwirte für den Bandwurm, Ihre Katze muss somit nicht entwurmt werden und Sie haben somit nicht das Problem, eine Entwurmungstablette in Ihre Katze bekommen zu müssen.
img0092img0093Kleinteile oder „Zeugs“:

Jeder von uns hat Kleinteile oder sonstiges Zeugs in seiner Wohnung herumliegen. Unter diesem Oberbegriff fassen wir Gegenstände wie: Brillen, Feuerzeuge, Teelöffel, Kämme, kleiner Dekorationen, Büroklammern, Kugelschreiber und all so etwas zusammen.
Dies alles ist Spielzeug! Sie meinen Ihre maßgefertige Lesebrille sei kein Spielzeug? Glauben Sie mir, Sie irren. Alleine die Tatsache, dass die Brille aus beweglichen Teilen besteht, die, wenn sie vom Tisch auf den Boden gefegt wird, auch noch klappernd und klirrend über ihre Küchenkacheln gefegt werden kann, macht sie zum Spielzeug. Falls Sie also zukünftig nicht 20 % ihrer restlichen Freizeit damit verbringen möchten, Ihre Kleinteile vermißtmeldend auf den Knien rutschend zu suchen, gewöhnen Sie sich routinemäßig an, Ordnung zu halten. Ordnung bedeutet: Alles an Kleinteilen oder „Zeugs“ ab in einen Schrank oder eine Schublade. Da findet man das dann wieder! Sie glauben, das schaffen Sie nicht? Doch, doch, ganz sicher. Spätestens wenn Sie die 2. Designerbrille nachts auf dem Weg ins Bad unter Ihren Hausschuhen knirschen hören, spätestens dann, wenn Sie fluchend zum 5. Male ein feststeckendes Feuerzeug aus ihrem Staubsaugerrohr mittels Draht befreien durften, aber ganz sicher dann, wenn Sie sehen, dass ihre Katze als Beute Büroklammern oder schlimmer noch Reißbrettstifte oder Nähnadeln durch die Gegend schleppt, werden Sie Ordnungsfanatiker und ernten bei künftigen Hausbesuchen Ihrer Verwandschaft nur noch Lob und Beifall.
img0094img0095Katzenhaare oder Katzen haaren: Das ist so und wird so bleiben! Sie werden zukünftig saugstarke Staubsauger zu schätzen wissen und unterscheiden lernen,welche Düse sich für welchen Flor, für welchen Kratzbaum und für welches Sofa am besten eignet.

Katzenhaare werden Sie durch Ihr restliches Leben begleiten, mehr oder weniger offensichtlich sind diese überall und dort für ewig, egal wie oft sie ihnen auch mit Lappen und Sauger zu Leibe rücken werden. Unsere Hauskatzen verlieren das ganze Jahr über ununterbrochen Fell, das hängt damit zusammen, daß sie - entgegen ihren wild lebenden Artgenossen - den Temperaturschwankungen von Sommer bis Winter nicht ausgesetzt sind.

Lachhafte Versuche in einer schwarz eingerichteten Wohnung eines schwarze Kleidung bevorzugenden Menschens, sich nur mit schwarzen Katzen zu umgeben, um das Katzenhaarproblem zumindest optisch unsichtbar werden zu lassen, scheitern meist an der helleren Unterwolle der schwarzen Katzen. Außerdem, wer wohnt 20 Jahre lang komplett schwarz und kleidet sich so? Unabhängig davon sind die durchs Putzen aufgenommenen Haare spätestens nach dem Vermischen mit dem im Magen befindlichen Katzenfutter und dem darauf hin folgenden Auswürgen sowieso nicht mehr gänzlich schwarz. Aber dieses Thema hatten wir ja bereits.

Nehmen Sie bitte durch die Wohnung fliegende und in Ihrem Morgenkaffee schwimmende Katzenhaare gelassen hin. Es ist noch niemand daran erstickt. Sollten Sie der Erste sein, liegt das daran, daß Sie sich ganz besonders dumm angestellt haben.

Besucher, die mit einem Fellteppich auf der Rückseite ihrer dunklen Hosen Ihre Wohnung verlassen, werden zukünftig freiwillig Jeans tragen oder nie mehr wiederkommen. Sollte Ihnen trotz des Ekels und der Abneigung dieser Menschen zum wundervollen Fell Ihrer Katze an einer Wiederkehr gelegen sein, verschenken Sie zum Abschied Fusselrollen. Lassen Sie sich auf mehr nicht ein, schließlich haben Sie auch Ihren Stolz und Ihre Katze auch.
img0098img0099Küchen- und Esstische:

Katzen gehören nicht auf einen Küchentisch, auch nicht auf einen Esstisch. Das ist eine gute Einstellung, mit der die meisten Katzenbesitzer an die Sache herangehen. Wer findet es schon amüsant, wenn die Katze den zu Tisch geladenen Gästen den Putenbraten vorkaut? Mit Disziplin und dem vormals erwähnten lauten und deutlichen „Nein“ können Sie weitestgehend unterbinden, dass Ihre Katze mit Ihnen gemeinsam in den Suppentopf guckt. Denken Sie aber bitte nicht, Ihre Katze wäre dumm genug, nicht zu wissen, wann Sie aus dem Haus sind, denn genau das ist der Zeitpunkt, an dem Ihrer Katze jedes Möbel komplett gehört.

img0100Pinkeln auf Badematten: Ein weit verbreitetes Phänomen! Auch das gehört definitiv nicht in die Kategorie Unsauberkeit bei Katzen. Ihre Badematten liegen in Ihrem Bad, meist vor Ihrer eigenen Toilette. Sie (weiblich) sitzen auf dieser, Sie (männlich) erklären uns jetzt bitte nicht, sie säßen dort auch immer. Urinspritzer genügen, um Ihrer Katze zu vermitteln, dass dies der Ort der allgemeinen Erleichterung ist. Warum dürfen Sie dorthin pinkeln und Ihre Katze nicht? Sie (männlich) sollten konsequent dafür sorgen, dass bei Ihnen alles in die Toilette geht, dann ist eine Hauptursache bereits beseitigt. Reinigung von allem, was nach Katzen- oder sonstigem Urin duftet, bitte immer mit Oranex oder Orangenreinigern, das nimmt für Katzennasen den Urinduft. Mit Essig und normalen handelsüblichen Reinigungsmitteln können Sie die Geruchsmarkierungen nur verstärken.

Alte Badematten oder solche die gummiert sind, animieren Katzen dazu draufzupinkeln. Den gleichen Effekt erreicht man oftmals mit Plastiktüten. Gewisse Weichmacher scheinen den Duft von Katzenpipi zu imitieren. Da Sie ja sowieso vorhatten, Ihre alten Matten auszutauschen, ist bei einem solchen Vorkommnis auch gleich der richtige Zeitpunkt. Sieht Ihre Katze dennoch nicht ein, daß der Platz vor dem Menschenklo nicht auch ihr Klo ist, verzichten Sie an dieser Stelle auf die Badematte oder legen diese nur dann aus, wenn Sie nach dem Bad oder dem Duschen nicht mit nackten Füßen auf dem Boden stehen möchten.

Es gibt Katzen, die pinkeln prinzipiell und immer wieder z. B. vor eine Spindtüre. Aber nur dann, wenn vor dieser Türe Läufer in einer bestimmten Farbe ausgelegt sind. Liegt dort nichts oder ein Läufer in einer anderen Farbe, wird dort auch nicht hingepinkelt. Dieses Verhalten hat nichts mit genereller Unsauberkeit zu tun. Die gleiche Katze, die hier beschrieben wird, pinkelt generell auf alles, was im Garderobenraum auf dem Boden liegt. Egal ob Läufer, Schmutzfangmatten oder ob eine Jacke oder ein Schal vom Haken gefallen ist. Besonders beliebt sind auch Turn- oder Arbeitsschuhe. Liegt in diesem Raum Nichts auf dem Boden, bleibt dieser auch trocken. Diese Katze ist unserer Meinung nach nicht grundsätzlich unsauber. Wenn Sie an Ihrer Katze ein solches Verhalten beobachten, sollten Sie austesten, ob Sie den Anreiz für das Verhalten Ihres Tieres herausfinden. Oftmals ist die Lösung so naheliegend, dass man sie übersieht. Man läßt dort Nichts liegen!

img0110

 

Vermittlung

LOKI *2014

loki1LOKI Rasse/Geschlecht: Europ. Kurzhaar)/männlich kastriertAlter: *2014Farbe: schwarz-weißBesonder...
Weiterlesen...
Bubbles

2014 22 10 2014 bubbles2Bubbles (nur mit einer Kumpelkatze aus der gemeinsamen Pflegestelle) Rasse / Geschlecht: Langhaar...
Weiterlesen...

Hier können Sie helfen

 

zooplus.de
 
 

wp-contentuploads201004fressnapf-logo-Kopie

 

 

Unser Shop aus Sachspenden

ebay

 

navAmazonLogoFooter. V169459258

 

 

 

tol-store logo

 

Bei Tolstore als Gutschein-Code 
SKK eingeben und tierleidfrei einkaufen.