Sam und Jack

Sam

 

Sam und Jack

Rasse/Geschlecht: Perser / männlich 
Alter: Geb. 2007
kastriert; FIV und FeLV negativ / gechippt

Sam & Jack – kuschelige Schmuseschätze in weiß

Die zwei Katerchen haben im letzten Jahr ihr Herrchen verloren und bei uns einen kompletten Neustart in ein ganz anderes Katerleben absolviert. Es sind zwei wirklich außergewöhnliche Katzenschätzchen; wer an müde Perser denkt, der liegt bei Sam uns Jack komplett falsch.

Die zwei sind total aufgeweckte, lebhafte und auch sehr agile Kater, die am liebsten immer und überall dabei sein möchten. Die neugierigen Nasen – eine wirkliche Nase hat allerdings nur der Sam – werden überall hinein gesteckt und man muss alles erschnüffeln und erkunden. Es geht über Tische, Bänke, Anrichten, die Kratzbäume hoch und die Fensterbänke runter.

Katzengerecht gesicherte Fenster für frische Luft mit tollem Ausblick mögen beide, Kuschelbettchen oder direkt mit ins richtige Bett, hoch hinauf auf Schränke oder abtauchen in die Tiefen der Regale. Natürlich hält man mit 14 Jahren auch viele Nickerchen, aber „müde Perser“ sind sie definitiv nicht.

Sam ist extrem menschenbezogen und folgt einem oft auf Schritt und Tritt, Hauptsache dabei sein, Unterhaltung, Bällchenspiele, Federangeln. Federangeln findet auch Jack extrem spannend, einmal gefangen, gibt er die nicht mehr her. Sam ist handlich, mag kämmen und bürsten. Mit seinen blauen Augen ist er ein wirkliche charmanter Kater.

Jack findet, dass Augen- und Fellpflege an Körperverletzung grenzen und jeder Filzknoten wird genauso verteidigt wie die Tränenspuren. Ihn muss man erobern und er braucht mehr Zeit als sein Bruder Sam.

Die Kater brauchen ein Zuhause ohne andere Katzen, ohne Hunde und ohne Kinder. Freigang kennen beide nicht und so soll es im neuen Zuhause gern einen katzengerecht gesicherten Balkon, auf jeden Fall aber abgesicherte Fenster zum „Kater lüften“ geben.

Es sind auf alle Fälle „Männerkater“. Deutlich ist zu merken, dass sie ihr Leben bei einem Mann verbracht haben; während Sam auch vorlieb mit Frauen nimmt, ist Jack davon überzeugt, dass nur Männer gut kraulen können. Das genießt er dann auch sehr.

Mit 14 Jahren darf man auch als Katze das eine oder andere Zipperlein haben. So fehlen Jack inzwischen alle Zähnchen, der Sam hat noch einige. Beide kommen damit super klar und sogar die Trockenfutter-Leckerchen werden förmlich inhaliert. Unser Katzenzahnarzt hat hier wieder seinen Job gemacht.

Sam hat eine leichte altersbedingte Herzerkrankung. Er braucht (noch) keine Medikamente, das Herzchen muss allerdings jährlich zur Kontrolle. Unsere Katzenkardiologie befand ihn für 14 als sportlich und fit. Beide Kater haben ein einwandfreies geriatrisches Profil, die Blutwerte sind top.

Natürlich stehen wir bei Sam für die weiteren Kontrolltermine auf Wunsch ein; die Jungs sollen insofern mit einem Pflegevertrag in ein neues Zuhause umziehen, der die Kostenübernahme regelt.

Wer sich jetzt genauso wie wir in Sam und Jack verliebt hat, darf sich gern per E-Mail über skk@strassenkatzen-koeln.de melden. Telefonisch gibt es weitere Infos und auch gern einen Besuchstermin in Hürth über die 02233 – 377886 oder 02206 – 4866.

  • Jack1
  • Jack2
  • Sam1
  • Sam2

EBAY


Unser Shop aus Sachspenden

ebay

Spende

an Straßenkatzen Köln e.V.

Fressnapf

wp-contentuploads201004fressnapf-logo-Kopie

img0414

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.